Senior Professional School

Aufnahme

Eine Aufnahme in die Senior Prosessional ist nur durch eine Audition möglich. Der nächste Termin ist am:Samstag, 17. März 2018.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung zum Vortanzen mit Lebenslauf und Ganzkörperfoto im Trainingstrikot bis 10. März 2018 an:

Ballettschule Theater Basel

Amanda Bennett

Elisabethenstrasse 16

CH-4010 Basel

ballettschule@theater-basel.ch

Eine private Audition ist nach Absprache das ganze Jahr möglich. Bitte melden Sie sich bei uns für einen möglichen Termin.

Anmeld-Formular



Curriculum


Die Ballettschule bietet ein vollzeit Trainingsprogramm für Schülerinnen und Schüler an, die den Tänzerberuf anstreben. Die Aufnahme ist von einer Audition abhängig.

Kleine Klassen gewährleisten eine optimale individuelle Betreuung. Neben der Ausbildung der technischen Fertigkeiten haben die Entwicklung der Persönlichkeit und der Bühnenpräsenz eine grosse Bedeutung. Die enge Bindung an das Ballett Basel sichert von Anfang an die Erfahrung einer professionellen Arbeitsatmosphäre. Neben der Inspiration setzt dies Massstäbe, die es zu erreichen gilt.

Das grundlegende Curriculum besteht aus Unterricht in Ballett-Technik, Pointe, Repetoire, Pas de deux, Modern, Moderne Repetoire, Musiktheorie und –geschichte, Tanzgeschichte, Anatomie, Pilates und Yoga. Während des vierten und fünften Studienjahres können ausgewählte Schülerinnen und Schüler, die reif und technisch versiert genug sind, am Profi-Training des Ballett Basel teilnehmen. Das fünfte Jahr widmet sich der Verfeinerung der Technik und der Vorbereitung zur Teilnahme an professionellen Auditions, letzteres geschieht individuell und detailliert.

Am Ende des ersten Semesters erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine persönliche Beurteilung. Am Schuljahresende werden jeweils Examen durchgeführt. Zugang zur nächsten Ausbildungsstufe wird all denen gewährt, die den Leistungsanforderungen genügen und im Laufe des Jahres Disziplin, Fleiss und die ihrem Alter entsprechende Reife gezeigt haben.Am Ende ihrer Ausbildung sollten alle in der Lage sein, selbstbestimmt zu arbeiten und eine professionelle Karriere zu beginnen.

Aufführungen


Praktische Aufführungserfahrung wird durch Schulvorstellungen und –demonstrationen vermittelt. Alle Schüler der Theaterklassen nehmen an zwischen 5 und 9 Vorstellungen pro Jahr teil. Die Vorstellungen finden auf den Bühnen des Theater Basel und auf Tournee statt.In des letzten Jahres sind Schülerinnen und Schüler der Ballettschule mit dem Ballett Basel und dem Ballet du Rhin aufgetreten.


Akademische Ausbildung


Es wird allen Studenten empfohlen, ihre schulische Ausbildung abzuschliessen.Ab dem fünften Schuljahr haben unsere Ballettschüler die Möglichkeit, an sogenannten "Sportklassen“ teilzunehmen, in welchen ihnen ein spezieller Stundenplan die Teilnahme an der von uns geforderten Anzahl an Tanzklassen erlaubt. Ebenso werden sie für intensive Proben vor Aufführungen vom Unterricht freigestellt.

Abschluss

EFZ in Bühnentanz

Ein eidgenössisch anerkanntes Diplom in Bühnentanz (eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) in Kooperation mit dem Huber Widemann Schule. Die Berufliche Grundbildung Bühnentanz EFZ ist eine Vollzeit-Ausbildung und dauert 3 Jahre. Diese Klassen werden auf Englisch und Deutsch durchgeführt.

Weitere Informationen unter:

http://www.bzbg.ch/fileadmin/pdf/bzbg_flyer_buehnentanz_web.pdf"


Unterbringung


Seit August 2012 hat die BTB ihr eigenes Internat für Studierende im Alter zwischen 12 und 16 Jahren. Es bietet unseren jüngeren Studierenden 24 Stunden Betreuung. Unsere Hausmutter bereitet täglich gesunde und wohlschmeckende Kost zu und sorgt für eine familiäre Atmosphäre.

Für unsere älteren Studenten gibt es Wohnungen in unmittelbarer Nähe des Theaters. Die Studenten werden dort von einer „Hausmutter“ betreut, die ihnen jederzeit bei Problemen oder Fragen zur Seite steht. Die Unterkünfte sind teilweise möbliert, Waschmöglichkeit und Internetzugang sind vorhanden.

Medizinische Betreuung


Die Ballettschule arbeitet zusammen mit spezialisiertem medizinischem Personal, das mit den Bedürfnissen von Tänzern vertraut ist. Dasselbe Team betreut auch das Ballett Basel. Die Studenten können sich bei Problemen an unseren Orthopäden, Physiotherapeuten oder Medizinischen Berater wenden.

Laufbahnberatung

Das fünfte Jahr widmet sich der Verfeinerung der Technik und der Vorbereitung zur Teilnahme an professionellen Auditions, letzteres geschieht individuell und detailliert. Jeder lernt, sich optimal zu präsentieren – sowohl was das Curriculum vitae als auch was Fotos anbelangt. Darüber hinaus wird vermittelt, was die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Kompagnien sind und nach welchen Tänzertypen sie suchen.

Finanzielle Unterstützung

Es gibt ein begrenzte Anzahl Stipendien. Diese werden nach Talent und finanziellen Notwendigkeiten vergeben.


Engagements


Ballett Basel

Finnish National Ballet

Ballett am Rhein Dusseldorf Duisburg

Zürich Junior Ballett

Ballett Dortmond

Murley Dance London

Ballett Braunschweig

Panov Ballet Theater

Oregon Ballet Theater

Ballett Nürnberg

The Ballet Boyz-London

New English Contempoary Ballet

Ballet of the Opera Haus Graz

BallettPforzheim

TanzTheaterMünchen

Ballet Junior Geneva

Ballet Eisenach

Tanz Luzerner Theater

Ballet Villenuen Estonia

Tokyo Ballet

Croatian National Ballet

Gauthier Dance

St Louis Ballett U.S.A. .

Ballet de France

Ballet National de Marseille,

Delattre Dance Company

Teatrul de Balet Sibiu Rumania,

Ballet Cymru

Cinevox


Auszeichnungen


Alecia Gouveia Youth America Grand Prix, New York, 2015

Guido Sarnataro Youth America Grand Prix, New York, 2015

Jivan Barseghyan Participant of Prix du Lausanne 2014

Valentina Volci Recipient of the Migros Kulturprozent Scholarship for Dance 2013-2014

Marie Courtier Recipient of the Migros Kulturprozent Scholarship for Dance 2013-2014

Julie Diethelm Recipient of the Migros Kulturprozent Scholarship for Dance 2012-2013, 2013-2014

Sidney Turtschi Recipient of the Migro Scholarship for Dance 2011 – 2012 & 2012 – 2013

Salome Füger Recipient of the Migro Scholarship for 2012 – 2013

Sara Leuenberger Recipient of the Migro Scholarship for Dance 2010 – 2011 & 2011 - 2012

Philip Handschin Participant of the Prix de Lausanne 2010

Takahito Kamimura Participant of the Prix de Lausanne 2009

Sarah Schoch Recipient of the Migro Scholarship for Dance 2009 – 2010

Piergiorgio Regazzo Gold Medal – Competition Sitges Spain 2009

Ester Carminati Gold Medal – Competition Paris 2008

Simone Merkli Silver Medal – Tanzolymp 2007

Sara Leuenberger Silver Medal - Tanzolymp 2007


/ all rights reserved / Ballettschule Theater Basel / 2012 / Elisabethenstrasse 16 / CH-4010 Basel / +41 (61) 295 1440 / www.ballettschuletheaterbasel.org / www.theater-basel.ch /